Literatur · 29. Dezember 2018
Nach denen mit soviel Seelenschmerz bisher von ihm geschriebenen Romanen offenbart sich im aktuellen, autobiographischen Roman von Philippe Besson, warum er das Mittel des Schreibens für sich gewählt hat. Eine Liebesgeschichte der besonderen Art und eine Herzensempfehlung von mir!
Kunst · 07. Juli 2018
Endlich in Dresden zu sehen: Bilder des Chemnitzer Fotografen Marc Antonio. Er inszenierte an verschiedenen Plätzen und Städten der Welt ausschließlich Männerakte in Natur und in Industriebauten. Vorwiegend klassisch in schwarz/ weiß, oft griechisch oder barock anmutend, immer mit höchstem ästhetischen Anspruch. Da Akte von Männern eher selten zu sehen sind, sollte (nicht nur Mann) sich diese Ausstellung in der Galerie Parablau, in der Blauen Fabrik nicht entgehen lassen. Möglich ist...

Kunst · 30. April 2018
Klaus Enders Sicht auf Schönheit und Vergänglichkeit Ein Altmeister der Aktfotografie der DDR zeigt noch bis August seine Bilder in der Galerie Kunstkeller in Dresden. Seine Arbeiten kennt man vor allem aus dem „Magazin“, einer kleinen Monatszeitschrift für Liebhaber, die es auch heute noch gibt. Der monatliche Akt war dabei für Viele Kaufgrund. Ende der siebziger Jahre siedelte Ender mit seinem ehemaligen Modell und jetziger Ehefrau um nach Österreich und begann von dort eine...
Musik · 08. April 2018
Konzert am 7.4.2018 von Selig in der Reithalle Straße E in Dresden

Kunst · 13. März 2018
Matthew Hamon: Die Gleaner. Fotografie, 2016, ist Gewinner des HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD 2018. Der Galerist Oliver Kratz, der seit Kurzem diese, sich im Herzen der Dresdner Neustadt befindende Galerie betreibt, hat sich einen Gewinner als Auftaktausstellung in sein Haus geholt. Nicht wissend, wie er lächelnd meint. Matthew Hamon hatte ihn von den 200 Einsendungen zum Wettbewerb Portraitphotographie im Hellerauer Festspielhaus am meisten überzeugt. Seine authentischen Bilder, die Indianer...
Street Art Photographie · 12. März 2018

Street Art Photographie · 04. März 2018
Musik · 03. März 2018
Gestern badeten also die Doktoren im Wald. Nein, sie hatten sich nicht verlaufen oder im Datum geirrt. Und ich meine auch nicht Eisbaden, was Temperaturen um die -11°C nahelegen würden. Und ja: auf dem See wurde Eisstockschießen geübt. Und richtig: Doktor Pichelstein ist bewandert mit Spielen auf dem Eis. Doch um zum Punkt zu kommen: Die Doktoren spielten im Badehaus des Waldbades Weixdorf bei Dresden. Sie gaben sich und den zum Teil zugereisten Zaungästen damit zum 3.Mal an diesem Ort die...

Theater · 25. Februar 2018
Politisches Kabarett mit Philipp Schaller
Musik · 03. Februar 2018
Bandstand hieß es gestern Abend im Festspielhaus Hellerau. Zu erleben war ein bunt gemischter Strauß punkig-elektronischer Hardrockmusik. Da mir die letzten Bands etwas spät begannen, kann ich als meinen Favoriten letztlich no waves benennen. Postpunk mit exklusiver Schlagzeugerin/Sängerin und einem Sound, der an die 80er erinnert. Auf bandstand könnt Ihr da reinhören: https://mammaleone.bandcamp.com/track/awesome Allerdings gehört meine Symphatie auch der Band Wucan, die mit ihrer...

Mehr anzeigen